Sicherheitshinweise für Magnete

Sicherheitshinweise von Magna-C

Für den Umgang mit Magneten gibt es einige Dinge die man beachten sollte.
Die magnetischen Werkstoffe und deren Kräfte können bei unsachgemäßem Gebrauch zu Verletzungen führen.
Wie Sie richtig mit Magneten aller Formen und Typen umgehen, wollen wir Ihnen auf dieser Seite erklären.
Mit unseren Handhabungs- und Sicherheitshinweisen stellen Sie sicher, dass Ihnen und den Magneten nichts passiert.
Bitte unterrichten Sie jegliche Ihrer mit Magneten arbeitenden Mitarbeiter von unseren Hinweisen.

Quetschungen

Warnschild Quetschungen

Magnete haben ab einer gewissen Größe eine sehr starke Haftkraft.
Diese verursacht eine immense Anziehungskraft zwischen den Magneten und dem Haftpartner.
Sollten Sie Finger oder Haut zwischen den Magneten haben kann es zu Verletzungen kommen.
Blutergüsse und Quetschungen können daraus resultieren.
Gehen Sie sorgfältig mit stärkeren Magneten um und benutzen Sie am besten dicke Sicherheitshandschuhe beim Umgang mit Magneten.

Splitterbildung

Warnschild Splitterbildung

Magnete zersplittern bei heftigem Zusammenprall.
Die herumfliegenden Splitter können zu Verletzungen führen.
Achten Sie bei Magneten auf den richtigen Abstand, um ein unkontrolliertes Anziehen dieser zu vermeiden.
Tragen Sie am besten eine Schutzbrille.

Entzündbarkeit

Warnschild Entflammbarkeit

Magnetische Werkstoffe sind spröde und lassen sich somit schlecht mechanisch bearbeiten.
Die entstehenden Magnetspäne und -stäube können sich entzünden.
Um einer etwaigen Brandentwicklung vorzubeugen benutzen Sie immer ausreichend Kühlmittel bei der mechanischen Bearbeitung von Magneten.
Aufgrund der Möglichkeit von Funkenbildung die Magnete auch nicht in explosionsgefährdeten Umgebungen nutzen.

Magnetfelder

Warnschild Magnetfeld

Magnete erzeugen ein sie umgebendes Magnetfeld.
Durch dieses Magnetfeld können Datenträger, elektronische Geräte und feinmechanische Geräte beschädigt werden.
Dies beinhaltet auch Herzschrittmacher.
Halten Sie genügend Sicherheitsabstand zu den Magneten ein.

Temperatur

Warnschild Temperatur

Magnete behalten ihre magnetischen Eigenschaften nur bis zu bestimmten Temperaturen.
Halten Sie immer die für unsere Produkte vorgeschriebene Maximaltemperatur ein.
Ansonsten kann es zu einer kompletten Zerstörung des Magneten kommen.
Die Temperaturbeständigkeiten finden Sie auf den Artikeldetailseiten und in unserem Magnetlexikon

Radioaktivität

Warnschild Radioaktivität

Radioaktive Strahlung beeinflusst die Magnetisierung von Permanentmagneten.
Wird ein Magnet längerer Zeit radioaktiver Strahlung ausgesetzt, verliert dieser seine magnetischen Eigenschaften.
Vermeiden Sie die Einwirkung von Radioaktivität auf Permanentmagnete.

Luftfracht

Warnschild Temperatur

Sollten Magneten nicht richtig verpackt sein, kann es zu einer Beeinflussung der Navigationsgeräte von Flugzeugen kommen und dadurch zu Unfällen.
Wenn Sie Magnete per Luftfracht verschicken, achten Sie auf eine Verpackung mit ausreichender magnetischer Abschirmung. Weitere Informatione finden Sie Hier.

Postversand

Warnschild Temperatur

Sortiergeräte oder andere empfindliche Güter können durch nicht richtig verpackte Magneten gestört oder beschädigt werden. Für den Versand von Magneten sollten Sie größere Pakete verwenden, um genügend Platz für Füllmaterial zu haben. Die Magneten sollten genügend Abstand zu den Wänden der Pakete haben, aus diesem Grund wickeln Sie die Magneten am besten in das Füllmaterial ein. Bei sehr starken Magneten nutzen Sie am besten Eisenbleche für eine Abschirmung des Magnetfelds. Wenn Sie mehrere Magneten in einem Paket haben, platzieren Sie diese so, dass sich die Magnetfelder neutralisieren.