Magnetische Abschirmung

Was bedeutet magnetische Abschirmung

Die Feldlinien von magnetischen Feldern durchdringen nichtmagnethaftende Stoffe fast ohne Verluste. Zu den nichtmagnethaftenden Stoffen zählen unter anderem Luft, Aluminium und Holz.

Der Effekt einer magnetischen Abschirmung kann nur durch Stoffe mit einer hohen magnetischen Leitfähigkeit erfolgen. Eine magnetische Leitfähigkeit wird auch als Permeabilität bezeichnet.  Als Beispiel für Stoffe mit erhöhter Leitfähigkeit sind Stahlbleche oder Eisenringe zu nennen. Solche Stoffe nehmen die Feldlinien des magnetischen Feldes auf und leiten sie entlang ihrer geometrischen Struktur. Jenseits eines Stahlbleches gibt es daher kein magnetisches Feld mehr wie vor dem Stahlblech. Je nach Stärke des Magnetfeldes und Dicke des Stahlbleches kommt es darauf an ob die magnetischen Feldlinien komplett umgeleitet werden oder ein Teil des Magnetfeldes durch das Blech hindurch geht.

magnetische Abschirmung am Beispiel eines Flachgreifers

Zur Verstärkung von Magneten wird die Magnetische Abschirmung ebenfalls genutzt. Die Feldlinien werden mit Hilfe einer Stahltasse so umgeleitet, um auf der gewollten Haftfläche die Haftkraft zu erhöhen. Im Bild sieht man ein Ferrit-Magnetsystem.

magnetische Abschirmung mit einem Eisenring

Als weiteres Beispiel kann man einen Eisenring in einem Magnetfeld betrachten.
Wie im Bild zu sehen, laufen die Magnetfeldlinien
durch den Eisenring hindurch und auf der gegenüberliegenden Seite wieder hinaus.
Die Feldlinien werden somit komplett durch
den Eisenring abgeleitet und im Inneren des Eisenrings ist kein Magnetfeld messbar.

Für die Anwendung von magnetischer Abschirmung gibt es zwei Situationen.

  1. Das ständig vorherrschende Erdmagnetfeld soll von empfindlichen Messgeräten abgeschirmt werden, um Messfehler bei Messungen von Magnetfeldern zu vermeiden. Somit wird das Innere durch spezielle Aufbauten vor äußeren Magnetfeldern geschützt.
  2. Die zweite Situation geht in die andere Richtung. Gewisse Aufbauten strahlen sehr starke Magnetfelder aus und können dadurch die Umgebung beeinflussen. Für deren Schutz wird eine Abschirmung aufgebaut, um die Magnetfelder nicht nach außen treten zu lassen.