Katalog-Historie

Magnetische Ideen seit 1982!

Der Magnetkatalog von Magna-C – Seit über 35 Jahren versenden wir alle 2 Jahre 300.000 Exemplare innerhalb Deutschlands und umliegende Länder.
Der Katalog selbst ist prall gefüllt mit unserem Produktsortiment, technischen Daten zu den Produkten, Anwendungshinweisen und -beispielen und allerlei nützlichen Informationen rund um das Thema Magnete.
Im Laufe der Jahre hat sich vieles an unserem Produktsortiment verändert, die unten aufgeführte Katalog-Historie veranschaulicht deutlich die interessante Entwicklung von Magna-C seit 1982.

Sie wollen den neuesten Magna-C Katalog bestellen? Hier geht’s zur Katalogbestellung – natürlich komplett kostenfrei!

Magna-C Katalog 1982

Magna-C-Katalog-1982

Der erste Magna-C Katalog! 
Ein Meilenstein für Magna-C. Auf 40 Seiten wurde das Sortiment dieser Zeit zusammengefasst.
Damals lag der Fokus klar auf praktische Magnetanwendungen wie Werkzeugschienen und -halter, magnetische Beschriftungen und Deko- und Werbemagnete. Zudem wurden Magnetfolien in der hauseigenen Folienkonfektionierung nach Kundenwunsch verarbeitet.

Produkte wie Rohmagnete oder Magnetsysteme waren dagegen kaum präsent. 

Magna-C Katalog 1984/85

Magna-C-Katalog-1984-85

Auch dieser Katalog umfasst 40 Seiten aber mit bereits verändertem Produktsortiment.
Werbemagnete und Magnetfolien waren noch immer im Fokus, der Bereich „Lager“ allerdings, allem voran die Lagermagnetschilder wurden sehr erweitert. Auch Rohmagnete aus Hartferrit wurden stärker beworben.
Außerdem war dieser Katalog die Einführung der Magna-C Magnettaschen! Auch heute immer noch die einfachste und sicherste Art der Dokumentenaufbewahrung im Lager und in der Werkstatt.

Magna-C Katalog 1986/87

Magna-C-Katalog-1986-87

Änderung des Katalognamens in „Magnetische Ideen“!

Diesen Namen trägt der Katalog nicht ohne Grund. Mit 52 Seiten war der Katalog dicker als die Vorgänger, wenngleich er noch die gleiche Menge an Produkten hatte. Die Besonderheit: Es wurden konkrete Anwendungsbeispiele und Ideen für die vielseitige Verwendung von Magneten präsentiert.
Wie beim Vorgänger ging auch in diesem Katalog der Fokus mehr in die Themenbereiche „Lager“ und „Magnetsysteme“. Auch das Sortiment der klassischen, bunten Tafelmagnete wurde immer größer. Infolgedessen verschob sich der anfängliche Fokus von Magneten für Werbezwecke immer mehr in Richtung industrielle Nutzung.

Magna-C Katalog 1988/89

Magna-C-Katalog-1988-89

Magnetische Ideen 1988/89: Auf 52 Seiten finden sich wieder das Produktsortiment und ingesamt 16 „magnetische Ideen“ mit verschiedenen Anwendungsbeispielen.

Auch mit diesem Katalog wird ein weiterer Schritt Richtung industrielle Magnetanwendungen gemacht. Magnetische Schweißwinkel und neue Magnetsysteme mit Ferrit-Magnetkern wurden in das Sortiment aufgenommen.

Magna-C Katalog 1990/91

Magna-C-Katalog-1990-91

Der erste Katalog mit klarer Ausrichtung auf die Industrie – sowohl von der Optik, als auch vom Sortiment.
Allerhand Produkte, die die Arbeit im Lager oder in der Werkstatt erleichtern, wurden in die Produktpalette aufgenommen. Neue Magnetsysteme, Hebemagnete, weitere magnetische Schweißwinkel, Suchmagnete und auch die Magnettaschen erhalten neue Varianten.

Der ursprüngliche Fokus von Magna-C auf Werbemagnete und Magnetfolienkonfektionierung ist noch immer präsent, allerdings viel mehr im Hintergrund.

Magna-C Katalog 1992/93

Magna-C-Katalog-1992-93

Mit dem Katalog 1992/93 hat sich Magna-C als zuverlässiger Partner für industrielle Magnetlösungen etabliert.

Wieder wurde das Produktsortiment klar in Richtung Magnetanwendungen für die Industrie erweitert: Kranmagnete, Lasthebemagnete, magnetische Schweißwinkel in allen Formen, Magnetbesen und Separationssysteme. Auch bei den Magnetsystemen wurden neue Flachgreifer und Stabgreifer mit Ferrit und Samarium-Cobalt Magnetkern aufgenommen.

Dieser Katalog war der Beginn der grundlegenden Neu-Ausrichtung des Sortiments von Magna-C. Zugeschnitten auf einfache und effektive magnetische Lösungen im Bereich Industrie, Lager und Werkstatt.

Magna-C Katalog 1994/95

Magna-C-Katalog-1994-95

Der Nachfolger des letzten Kataloges vertieft das Thema „Industrie“ und gibt Magna-C zum ersten Mal Gesichter. Erstmalig wurden Ansprechpartner bei Magna-C mit Bild im Katalog präsentiert.
Ein weiterer interessanter Aspekt: Neodym-Magnete werden zum ersten Mal namentlich erwähnt und halten Einzug in das Sortiment. Das heute beliebteste und stärkste Magnetmaterial ist auf dem Vormarsch und gesellt sich in unser Produktportfolio in Form von Neodym-Rohmagneten.

Neodym war damals noch ein Nischenprodukt und in Folge dessen nicht so etabliert auf dem Markt wie wir es heute kennen. Die meisten Magnetsysteme waren zu dieser Zeit mit Ferrit oder Samarium-Cobalt Magneten ausgestattet.

Magna-C Katalog 1996/97

Magna-C-Katalog-1996-97

Was im letzten Katalog begann, nahm im Magnetkatalog 1996/97 Fahrt auf.
Der Magnetwerkstoff Neodym gewinnt rasend schnell an Beliebtheit. Gründe dafür sind die sehr starken Haftkräfte kombiniert mit der geringen Größe der Magneten.
Folglich wurde das Sortiment der bisherigen Flachgreifer, Stabgreifer, sowie der Rohmagnete rasant vergrößert. Ein Großteil der Varianten waren nun auch mit Neodym-Magnetkern erhältlich und erfreuten sich großer Beliebtheit.
Der Katalog selber umfasste zu diesem Zeitpunkt mittlerweile 72 Seiten, fast doppelt so viel wie der Erste vor 14 Jahren.

Magna-C Katalog 1998/99

Magna-C-Katalog-1998-99

Der Trend der Vorgänger wird fortgesetzt und neue Neodym-Magnete und Magnetsysteme werden aufgenommen.
Außerdem wird die Produktpalette der technisch etwas anspruchsvolleren Magnete erweitert. Verschiedene Magnetspannplatten und -blöcke sowie Elektromagnete sind erstmalig im Katalog zu finden.

Magna-C Katalog 2001/02

Magna-C-Katalog-2001-02

Etwas später als sonst erschien der Katalog 2001/02, jedoch nicht ohne Grund. Mit 111 Seiten war dieser so umfangreich wie noch nie. Nicht nur das Produktsortiment hat in kurzer Zeit eine große Veränderung erlebt, sondern auch das Team von Magna-C präsentierte einige Neuzugänge, um mit der steigenden Nachfrage fertig zu werden.
Neue Elektromagnete, magnetische Filtersysteme und allerlei praktisches Zubehör wie Polprüfer und Entmagnetisierungsgeräte wurden in die Produktpalette aufgenommen. Neodym-Magnete etablierten sich langsam zum Standard und verdrängten die bis dahin beliebtesten Ferrit-Magnete.
Außerdem kam ein neuer Magnetwerkstoff ins Spiel. AlNiCo-Magnete mit einer Temperaturbeständigkeit bis zu 450°C wurden eingeführt. Eingesetzt wurden diese vor allem in Trockenöfen und Schweißvorrichtungen.

Magna-C Katalog 2002/04

Magna-C-Katalog-2002-04

Magna-C ist mittlerweile als zuverlässiger Partner für industrielle Magnetanwendungen bekannt. 1982 noch Lieferant für Werbemagnete, Magnetfolien und Dekomagnete, konnte Magna-C im Laufe der Jahre das Sortiment erfolgreich erweitern und für unsere Kunden anpassen.
Die Möglichkeit Magnete und Magnetfolien zu bedrucken und zuzuschneiden wurde aber natürlich immer noch angeboten und ausgeführt.

Magna-C Katalog 2004/06

Magna-C-Katalog-2004-06

Der Katalog umfasst nun 131 Seiten und wurde um einen umfassenden Bildindex und Inhaltsverzeichnis ergänzt.
Rohmagnete, Flachgreifer und Stabmagnetsysteme erhalten eine immer größere Relevanz. Ferrit als meistgekaufter Magnetwerkstoff wurde mittlerweile von Neodym abgelöst und erfährt eine Preisminderung.
Magnetsysteme mit Gummimantel gewinnen ebenfalls an Popularität, aufgrund ihrer rutsch- und kratzfesten Eigenschaften.

Magna-C Katalog 2006/08

Das Standard-Sortiment von Magna-C hat sich inzwischen etabliert und wird mit jedem neuen Katalog weiter entwickelt und optimiert. Größere Veränderungen finden momentan nicht statt. Stattdessen wird versucht durch höhere Qualitätsansprüche und Preisoptimierungen die bestmögliche Kundenzufriedenheit zu erreichen.

Magna-C Katalog 2009/10

Mit 138 Seiten ist auch dieser Katalog wieder prall gefüllt mit Produkten, technischen Infos und Anwendungshinweisen. Auch das äußere Erscheinungsbild des Kataloges wird größtenteils gleich gehalten.
Der primäre Gedanke war, dass der Kunde durch das auffällige und gleichbleibende Design den Magna-C Katalog immer sofort unter anderen Katalogen erkennen soll.

Magna-C Katalog 2010/12

Magna-C-Katalog-2010-12

Rohmagnete und Magnetsysteme machen mittlerweile die stärkste und meist nachgefragte Produktkategorie aus, weshalb diese im Katalog nun an erster Stelle stehen. Dazu kommt das erstmalig auf die Möglichkeit der Sonderanfertigung dieser Magnete hingewiesen wird. Sollte eine gewünschte Abmessung oder Ausführung nicht im Katalog sein, bietet Magna-C an diese auf Kundenwunsch zu fertigen. Getreu dem Motto: Geht nicht? Gibt’s nicht!

Magna-C Katalog 2012/14

Magna-C-Katalog-2012-14

Gummierte Magnetsysteme wurden immer beliebter, folglich wurde das Produktsortiment entsprechend ausgebaut. Magnete mit Gummimantel waren nun erhältlich in verschiedenen Formen, Abmessungen und Gewinden. Je nach Anwendungsfall wurden sowohl Ferrit-, als auch Neodym-Magnetkerne verwendet.
Zeitgleich mit dem Erscheinen des Kataloges, wurde das Magna-C Firmengebäude um ein Stockwerk erweitert. Die Büroräumlichkeiten wurden vergrößert und auch das Lager erweitert. Das garantierte eine schnellere Auftragsbearbeitung und Lieferung.

Magna-C Katalog 2014/16

Magna-C-Katalog-2014-16

Nach einer langen Reise und vielen Änderungen, hatte sich die Produktpalette von Magna-C stabilisiert. 
Als etablierter Großhändler für Magnete und magnetische Produkte wurde das Sortiment weiter verfeinert und verbessert. Grundlegende Änderungen gab es aber kaum noch. Mittlerweile war im Katalog alles zu finden, was gewerbliche Firmen an magnetischen Produkten brauchen können. Vom kleinen Büromagneten mit farbiger Kunststoffkappe bis zu hoch anspruchsvollen magnetischen Separationssystemen. 

Magna-C Katalog 2016/17

Magna-C-Katalog-2016-17

20 Jahre lang war der Magna-C Katalog optisch immer gleich aufgebaut. Der rote Rahmen kombiniert mit dem mittigen, schrägen Schriftzug war Jahr für Jahr das Erkennungsmerkmal. Der Slogan ‚magnetische Ideen‘ ist allerdings ab diesem Katalog nicht mehr verwendet worden. Zu diesem Zeitpunkt wurden schon länger keine ungewöhnlichen Anwendungsbeispiele für Magnete mehr im Katalog präsentiert. Deshalb entschloss man sich dazu, den Slogan nun auch rauszunehmen. 

Magna-C Katalog 2017/18

Magna-C-Katalog-2017-18

Neues Logo, neue Optik!
Mit diesem Katalog und 45 Jahre nach der Firmengründung wurde das Design von Magna-C neu definiert. Der Firmenname ist zu einem Logo mit direktem Bezug auf das Sortiment geworden. Das charakteristische Rot setzte nun auf einen etwas dunkleren Farbton und der Katalog-Rahmen wurde „aufgebrochen“. Der Katalog selbst wollte fortan weniger auf ein grelles, auffälliges Design setzen und mehr mit dem Inhalt überzeugen.
Auch die Preispolitik ist von Grund auf überarbeitet worden. Die Produkte bekamen mehr Mengenstaffeln mit billigeren Preisen, um den Ansprüchen unserer Großabnehmer gerecht zu werden.