Isotropie

Was versteht man unter Isotropie?

Die Isotropie beschreibt Magneten, die bei der Herstellung durch hohen Sinterdruck keinem Magnetfeld in Pressrichtung ausgesetzt werden. Ohne anliegendes Magnetfeld richten sich die Elementarmagneten nach keiner Vorzugsrichtung aus. Somit ist eine Magnetisierung in alle Richtungen möglich. Ein Beispiel für isotrope Magnetprodukte sind Magnetbänder und -folien. Isotrope Magnete weisen wesentlich geringere Magnetwerte als anisotrope Magneten auf. Wodurch eine niedrigere Haftkraft erreicht wird.

Wie bereits erwähnt gibt es auch die Eigenschaft der Anisotropie. Deren Erklärung finden Sie Hier.